5 Apps für mehr Nachhaltigkeit

Hallo ihr Lieben,

wir alle haben im Alltag viel zu tun! Einkaufen, Arbeit, Kochen, Essen, Sport, Kinder holen und auch einfach mal Entspannen. Wenn man da auf mehr Nachhaltigkeit achten will ist das manchmal gar nicht so leicht, vor allem wenn man noch nicht weiß wo man anfangen soll. Als kleine Hilfestellung haben wir euch heute 5 nürzliche Apps für mehr Nachhaltigkeit im Alltag zusammengestellt. Damit könnt ihr in verschiedenen Lebensbereichen die Welt ein kleines bisschen grüner machen.

5 Apps für mehr Nachhaltigkeit
1. CodeCheck: Mit CodeCheck kannst du ganz einfach im Laden Produkte scannen und gesund einkaufen. Die App zeigt dir problematische Inhaltsstoffe wie z.B.: Mikroplastik auf.
2. RECUP: Hinter RECUP steckt ein Mehrwegbechersystem, das den Kaffeebechern den Kampf angesagt hat. Deutschlandweit können in teilnehmenden Cafés, mit Hilfe von RECUP und der passenden App, Einwegbecher gespart werden, indem man einfach den RECUP Mehrwegbecher nimmt und nach Benutzung wieder zurückgibt.
3. Zu gut für die Tonne: Rund 4,4 Millionen Tonnen Lebensmittel landen jährlich in deutschen Haushalten im Müll. Um dagegen etwas zu tun hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die App Zu gut für die Tonne! entwickelt. Hier werden leckere Rezepte für eine kreative Resteküche vorgestellt.
4. Too Good To Go: Eine weitere Möglichkeit um Lebensmittel vor der Tonne zu retten gibt es mit der App Too Good To Go. Mit Hilfe der App können Cafés, Bäckereien, Restaurants, Hotels und Supermärkte ihr überschüssiges Essen zu einem günstigeren Preis an Selbstabholer anbieten. Einfach die App installieren, Restaurant, Café oder Supermarkt in deiner Nähe finden, eine leckere Mahlzeit, für im Schnitt ca. 3 € genießen und ganz nebenbei auch noch Lebensmittel retten.
5. Fair Shopping Map: Zwar nicht ganz eine App aber trotzdem praktisch für unterwegs ist die Fair Shopping Map von myfairladies. Hier findet ihr Fair Fashion Stores, Eco Accessoire Läden und Vintage Läden, schwerpunktmäßig in Deutschland aber die Karte weitet sich auch immer mehr auf verschiedene europäische Länder und Teile der USA aus.

Wir hoffen die Apps können euch künftig ein bisschen unterstützen. Welche Apps nutzt ihr für einen nachhaltigeren Alltag?

Euer Bella Natura Team!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.