Good News: Recycling, Plastik und E-Autos

In unserer Blogreihe Good News wollen wir uns mit den guten Nachrichten auf dieser Welt beschäftigen, die leider oft viel zu kurz kommen.

"Bottle-to-Bottle" Recycling in Japan

Der Japaner Eiichi Furusawa hat es geschafft japanische PET-Flaschen komplett zu recyceln. Nach 30 Jahren Forschung ist es ihm damit gelungen seinem Traum näher zu kommen, nämlich Japan unabhängiger von Öl-Importen zu machen. Durch das Recycling der Plastikflaschen wird Öl gespart und der CO2-Ausstoß reduziert, weil bei der Wiederverwertung 63 Prozent weniger Energie verbraucht werden als bei der Herstellung einer Originalflasche. Mit dieser Möglichkeit könnte ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden. (Quelle: NDR Info)

New York verbietet Einweg-Plastik

In der größten Stadt der USA sollen jetzt Verpackungen aus Einwegplastik verboten werden. Nach einem fünf Jahre langen Kampf mit Lobbyisten und der Plastik-Industrie gilt das neue Gesetz endlich seit 01.01.2019. Das Verbot beinhaltet Plastik-Strohhalme, Einweg-Plastiktüten und Essensbehälter aus Polystyrol. Bis Juli haben die Geschäfte Zeit sich anzupassen und ab dann droht eine Strafe von 250$ für jeden, der weiter Einwegpackungen aus Plastik nutzt. Auch mehrere karibische Staaten haben zum 1. Januar Plastik-Verbote eingeführt. (Quelle: bento)

Mehr Ladestationen für E-Autos

Die Rahmenbedingungen für Elektroautos werden immer besser. Bundesweit gibt es inzwischen bereits über 16 100 öffentliche und teilöffentliche Ladepunkte für Elektroautos. Damit sind die Bedingungen für E-Autofahrer gut und die Weichen für die Verbreitung gestellt. (Quelle: Süddeutsche Zeitung)

Wir hoffen diese guten Nachrichten bringen euch gut durch die restliche Woche.

Euer Bella Natura Team

 

 

 

 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.